Archiv

Hans Christian Andersen: MĂ€rchen

Dienstag, den 30. 10. 2012

Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Straße 12

Gerd Wameling (Lesung) und Hanjo Kesting (Kommentierung)

Kosten: 10,00 € / 7,00 € fĂŒr Mitglieder der Goethe-Gesellschaft und der Freunde der Stadtbibliothek Hannover

Er ist der berĂŒhmteste Name der dĂ€nischen Literatur: Hans Christian Andersen, geboren 1805 in Odense. Seine KunstmĂ€rchen erschienen seit 1835, anfangs wenig beachtet. Nur der Erforscher des Elektromagnetismus, H. C. Ørsted, schrieb dem Dichter, dass seine MĂ€rchen ihn unsterblich machen wĂŒrden. Die Prophezeiung ging in ErfĂŒllung: Andersens MĂ€rchen wurden in fast alle Sprachen der Welt ĂŒbersetzt, von ihnen gingen seither zahllose Anregungen auf KĂŒnstler aus. Zu der Sammlung gehören so berĂŒhmte MĂ€rchen wie »Die kleine Seejungfrau«, »Des Kaisers neue Kleider«, »Der standhafte Zinnsoldat«, »Die Prinzessin auf der Erbse« und »Die Schneekönigin«.