Archiv

William Shakespeare: Hamlet

Dienstag, den 26. 06. 2012

Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Straße 12

Volker Hanisch (Lesung) - Hanjo Kesting (Kommentierung)

Hamlet ist Shakespeares berĂŒhmtestes StĂŒck, entstanden um 1600. Die ersten nachweisbaren AuffĂŒhrungen fanden im Juli 1602 statt. Mit rund viertausend Versen ist es das umfangreichste TheaterstĂŒck des elisabethanischen Dramatikers, vierzig Prozent des Textes gehören dem Titelhelden, dem stets reflektierenden Bewusstseinsmenschen. Hamlet ist die grĂ¶ĂŸte Intellektuellenfigur der Literatur, oft nachgeahmt, immer neu gedeutet, von allen großen Schauspielern verkörpert. »Keine Figur in allen StĂŒcken«, hat Harold Bloom gesagt, »nicht einmal Falstaff und Kleopatra, klingt so ungebrochen mĂ€chtig nach wie Hamlet.«